Rezepte Infos&Tipps Zitate&Lustiges Kontakt&Service Rezepte durchsuchen
Welcome to Ľ Bienvenido Ľ Willkommen bei         www.studentenkochbuch.net

   
Was Kleines

Was Gro▀es

Was Suppiges

Was Salatiges

Was Besonderes

Was SŘ▀es

Was Trinkbares

 

Von A bis Z..

Neueste zuerst

Rezeptbrief-
kasten

Tell a friend

Hermann - Der Familienkuchen

Zutaten:
  • 1Tasse Hermann
  • 4 Tassen Mehl
  • 3 Tassen Milch
  • 3 Tassen Zucker
  • 1/2 Tasse ├ľl
  • 3 Eier
  • Salz
Kochbuchbilder/hermann-fertig-ok.jpg
Zubereitung:
    Hi! Ich bin Hermann, Euer neues Familienmitglied f├╝r die Dauer von 10 Tagen.
    Am 1. Tag lasst Ihr mich in Ruhe. Wir wollen uns doch erstmal aneinander gew├Âhnen. Dabei m├╝sst Ihr wissen, dass ich kein Metall vertrage und dass ich es nicht k├Ąlter als die Menschen mag! Am liebsten mag ich Zimmertemperatur (z.B. auf dem K├╝hlschrank) und ├Ąu├čere es, indem ich mehr oder weniger vor mich hin blubbere.
    Am 2.-4. Tag geht Ihr mit mir spazieren. (t├Ąglich gut umr├╝hren)
    Am 5. Tag habe ich nun endlich Hunger! Bitte f├╝ttert mich mit:
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Zucker
    und r├╝hrt mich mit einem Holz- oder Plastikl├Âffel kr├Ąftig um. Wenn m├Âglich, solltet Ihr mich in ein gr├Â├čeres Gef├Ą├č geben.
    Am 6.-9.Tag m├Âchte ich wieder t├Ąglich spazieren gehen.
    Am 10. Tag ist es dann soweit. Heute werde ich gebacken. Vorher muss ich mich aber auf die Geburt meiner Kinder vorbereiten. Bitte f├╝ttert mich mit:
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Zucker
    Nun d├╝rft Ihr (nach einem guten Umr├╝hren) 3 Hermannkinder (3 Tassen) von mir abnehmen und an gute Freunde weitergeben oder bis zu 6 Monaten einfrieren!
    Nach den Anstrengungen von vorhin muss ich erstmal wieder aufgep├Ąppelt werden. Bitte gebt mir:
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse ├ľl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 P├Ąckchen Backpulver
  • 2 P├Ąckchen Vanillezucker
    Je nach Belieben k├Ânnt Ihr auch noch kandierte Fr├╝chte, Schokost├╝ckchen, N├╝sse, 1/2 TL Zimt, Kokosflocken, Vanille- oder Zitrusaroma oder Obst mit hinein geben. Nun k├Ânnt Ihr mich in den Backofen schieben und bei ca. 200-240 ┬░C (Stufe 4 Gasherd) backen.
    Guten Appetit w├╝nschen Hermann und ├ťberbringer!!!
Kochbuchbilder/leeresgif.gif

Schwierig? Echt nich' schwer         
Personen? 
Anlass? Kaffeetrinken
Autor? cat

Tipps: Diesen Kuchen gibt es meines Wissens sowohl als herzhafte als auch als s├╝├če Variante. Bis jetzt habe ich leider nur die "Behandlung", aber kein Grundrezept. Falls Ihr das Grundrezept kennt, mit dem Hermann angesetzt wird, bitte schickt es mir.

Viele werden den Hermann kennen. Es ist ein Kuchen, dessen Teig man 10 Tage lang stehen l├Ąsst, zwischenzeitlich umr├╝hrt und mit weiteren Zutaten "f├╝ttert". Nach diesen 10 Tagen wird der Teig geteilt. Eine Portion wird zum Backen genommen, die anderen Portionen werden an andere Personen weitergegeben, die nun ihrerseits den Hermann aufp├Ąppeln. Der Kuchen selbst schmeckt ├Ąhnlich wie R├╝hrkuchen.
Nicht in den K├╝hlschrank stellen! Nicht mit Metalll├Âffeln umr├╝hren!
Linktipp von Melanie: Unter http://www.kochbuch.ovbs15.ruhr-uni-bochum.de/cgi-bin/rezept?3527192 gibt es das Rezept f├╝r den Hermann-Grundteig.

Linktipp von Kolibri aus dem G├Ąstebuch: http://chefkoch.de/rezepte/388391125921881/Hermann-Grundrezept.html?k=145 oder da: http://chefkoch.de/rezepte/256231100914803/Hermann-Grundansatz.html?k=48

(Allerdings kenne ich es so, dass man den Hermann eben nicht in den K├╝hlschrank stellen darf. Anm. von Cat).

Ich bin nur die Niederschreibende, wo das Rezept herkommt, wei├č ich nicht mehr.